Thomas Stumpp
Thomas Stumpp

Aktuelles


Mit dem Münchner Ensemble spielt Thomas Stumpp in zwei Produktionen:

Margarete Folgenschwer oder Die Gretchen-Wette (Trailer)
zu sehen zur Zeit auch in München auf dem  FAUST-Festival

und in:

Ingeborg von Zadow, Besuch bei Katt und Fredda

Das Münchner Ensemble spielt seine Faust-Produktion "Margarete Folgenschwer oder die Gretchen-Wette" auf dem Münchner Faust-Festival.
Wer in Holzkirchen und Umgebung wohnt, braucht darauf nicht zu warten. Hier kann man diese spezielle 75-minütige Faust-Fassung nach Goethe bereits am 22.Februar um 19.30 Uhr im Kultur im Oberbräusehen.

Tags darauf erwartet die Holzkirchner an gleicher Stelle um 20 Uhr Ingeborg von Zadows "Besuch bei Katt und Rredda" als musikalische Eifersuchtskomödie.

Das Ensemble Folgenschwerer Leichtsinn heißt künftig Münchner Ensemble.
Inzwischen hatte nach "Margarete Folgenschwer oder die Gretchen-Wette" die zweite Inszenierung erfolgreich Premiere: Ingeborg von Zadows "Besuch bei Katt und Fredda" wurde für Ewachsene und Kinder gleichermaßen interessant als Familientheater inszeniert.
Beide Inszenierungen werden im nächsten Jahr in und um München zu sehen sein.

Im neuen Jahr 2018 spielt Thomas Stumpp wieder beim Münchner Heldentheater in einer Dramatisierung von Stefan Zweigs "Rausch der Verwandlung" (Regie: Andreas Berner).
Premiere: 29.Oktober 2017

Auch für die Jury des nächsten Deutschen Kinder- und Jugendthaeterpreises wurde Thomas Stumpp vom Bundesministerium für Familien Seniooren Frauen und Jugend wieder als Vertreter des Goethe-Instituts berufen. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, dem 1.November 2018 im Frankfurter Römer statt.

Ferner ist Thomas Stumpp in in die Jury des Giesinger Kulturpreis wird er 2018 inj berufen worden.



2010 by Thomas Stumpp | Sitemap | Letzte Änderung: 2018 (05.04.2018, 18:22:54) | moziloCMS 1.11.2 | Design by web-n-arts | Suchen: